Therapeutisches Training für Reiter & Pferd

Harmonische Einheit in der Bewegung

Die Reitbewegung ist komplex und stellt hohe Anforderungen an die Körperkoordination und -wahrnehmung des Reiters. Eine stabile Körpermitte und ein ausbalancierter, elastischer Sitz sind unerlässlich, um den natürlichen Bewegungsablauf des Pferdes nicht zu stören.

Das harmonische Zusammenspiel von Pferd und Reiter setzt voraus, dass beide körperlich fit sind. Sobald einer nicht voll leistungsfähig ist, wirkt sich dies auf den anderen aus. Ich helfe Pferd-Reiter-Paaren, das Dilemma der sich gegenseitig bedingenden Verspannungen, Schiefen und Schmerzen aufzulösen und einen fließenden Bewegungsdialog zu führen.

.

Durch genaue Beobachtung erkenne ich kleinste Unstimmigkeiten in den individuellen und gemeinsamen Bewegungsmustern. Anatomisch korrektes Reiten liegt mir als reitender Physiotherapeut besonders am Herzen.

Reiter unterstütze ich gezielt mit Sitzschulungen, sporttherapeutischen Übungen und Physiotherapie. Muskuläre Dysbalancen und Mobilitätseinschränkungen des Pferdes behandle ich osteopathisch. 
Finden Sie mit mir zu einem harmonischen Miteinander! Gerne komme ich auf Ihre Koppel oder in den Stall.

Unstimmigkeiten beim Reiten? Ich gehe Ihnen gern zur Hand.

Teamtraining: Einzeln und gemeinsam in der Balance

Am Anfang der Paartherapie von Zwei- und Vierbeiner steht eine detaillierte Bewegungsanalyse. Funktionelle Problematiken wie Schiefen, Blockaden und muskuläre Dysbalancen betrachte ich zunächst einzeln; dann in der gegenseitigen Wechselwirkung.

Dabei ist mein Ziel, sowohl den Reiter als auch sein Pferd in eine gesunde Balance zu bringen. Meist genügen dafür wenige, aber gezielte Maßnahmen. Nur selten ist eine aufwändigere Therapie notwendig, um falsch erlernte und fest eingeschliffene Bewegungsmuster aufzulösen.

Als erfahrener Physiotherapeut für Mensch und Pferd helfe ich Ihnen, ein perfekt eingespieltes Team zu werden.

Meine therapeutischen Leistungen für Reiter & Pferd

Therapieplanung

  • Anamnese mit eingehender Untersuchung der Körperfunktionen und Strukturen
  • Pferd-Reiter-Analyse mit Sattelanalyse im Stand und in Bewegung
  • Individuelle Therapieplanung

Akutbehandlung

  • Schiefenkorrektur und Sporttherapeutische Sitzschulung
  • Physiotherapeutische Behandlung des Reiters
  • Osteopathische Behandlung des Pferdes

Gesunderhaltung

  • Bewegungstherapeutisches Funktionstraining
  • Physikalische Gefäßtherapie und Zellbiologische Regulationstherapie
  • Individuelle Trainingsplanung für selbständiges Üben

Besondere Behandlungstechniken: Gesundheit für Reiter & Pferd

Blau-gelbe Trainings- methoden nach Geitner

Blau-gelbe Trainingsmethoden nach Geitner

Dualaktivierung ist ein Training, das auf ein schnelleres Umschalten zwischen den Gehirnhälften des Pferdes abzielt. Ständiges Seitenwechseln, Biegen und Geraderichten schult die Konzentration, verbessert die Bewegungskoordination und aktiviert die Hinterhand. Dazu wird ein Parcours aus blau-gelben Trainingshilfen an der Longe, Doppellonge oder geritten absolviert. Das Equikinetic Longierprogramm in der Quadratvolte hilft dem Pferd, an den richtigen Stellen Muskulatur aufzubauen und Dysbalancen abzubauen.

Lernen Sie in meinen Workshops, selbst mit Ihrem Pferd zu üben – oder lassen Sie sich von mir trainieren.

Physikalische Gefäßtherapie BEMER

Eine verbesserte Mikrozirkulation wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf die Gesundheit, Immunabwehr und das gesamte Wohlbefinden aus.

BEMER-Geräte regen die Durchblutung an und fördern die Ver- und Entsorgungsprozesse auf zellulärer Ebene. Die erhöhte Sauerstoffzufuhr macht die Körperzellen leistungs- und widerstandsfähiger – was zur Schmerzlinderung beitragen kann und die natürlichen Selbstheilungskräfte stärkt.

Die Physikalische Gefäßtherapie wird sowohl zur Heilung als auch zur Prophylaxe und Leistungssteigerung angewandt. Sie macht Pferde spürbar entspannter, losgelassener und rundum gesund.

Zellbiologische Matrix-Therapie-ZRT®

Bevor eine geschwächte Muskulatur durch Training gestärkt werden kann, müssen die grundlegenden Stoffwechselprozesse wieder funktionieren.

Ziel der Zellbiologischen Regulationstherapie (ZRT®) ist die biomechanische Reinigung der Zellumgebung in schmerzhaftem oder entzündlich verändertem Gewebe.
Dazu wird ein vibrierendes Gerät aufgelegt, welches das natürliche Muskelzittern nachempfindet. Dieses bewusst nicht wahrnehmbare Zittern bewegt die Flüssigkeitsströme im Gewebe: Schadstoffe werden abtransportiert, Nährstoffe zugeführt. Als ursachenorientierte Behandlung wirkt die ZRT® lang und nachhaltig.

Unstimmigkeiten beim Reiten? Ich gehe Ihnen gern zur Hand.